Keine Termine

Über uns

Unser Namenspatron

St. Martin, römischer Soldat, der Mönch und schließlich Bischof wurde. Sein ganz in der Welt und bei Gott Sein ist uns Vorbild in unserem Schaffen.

Lage

Am Rand der südlichen Altstadt, umgeben von alten Bäumen, liegt das Kinderhaus zentrumsnah zwischen Stadtmauer und Rotbach mitten im Grünen am „Ratzengraben“. Die Nähe zur Natur und zu den kulturellen Einrichtungen der Stadt lädt zu spannenden Exkursionen ein. Unser Haus für Kinder, seit 1989 geführt als Montessori-Kinderhaus St. Martin, und nach einem Brand im Jahr 2009 wiederaufgebaut und erweitert, blickt zurück auf mehr als ein Jahrhundert Kindergartengeschichte: Die 1861 gegründete katholische Kleinkinderschule der „barmherzigen Schwestern von Reute“ zog 1911 in das von der Kirchengemeinde St. Martin erworbene heutige Gebäude am Braithweg. Das Haus diente als Schwesternstation der Franziskanerinnen, die bis 1989 mit der Führung des katholischen Kindergartens St. Martin beauftragt waren. Das einstige „Klösterle“ entwickelte sich zu einer großzügigen und zeitgemäß ausgestatteten Kindertageseinrichtung, die Architektur und Pädagogik, Tradition und Moderne harmonisch miteinander verbindet.